Spenden



Ihre Hilfe zählt!

Danke!
Anthropoi-Selbsthilfe freut sich, wenn Sie uns unterstützen.
Denn wesentliche Teile unserer Arbeit werden durch Spenden ermöglicht. Werden auch Sie Teil unseres solidarischen Netzwerkes!

Spendenkonto

Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.

Bank für Sozialwirtschaft
Konto-Nr. 32 472 00
BLZ 100 205 00

IBAN:   DE88 1002 0500 0003 2472 00

BIC:   BFSW DE33 BER

 

 

BEV-Spendenzahlschein

Wir freuen uns über kleine und große Beträge!

Vielen Dank!

Die Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V. (Anthropoi-Selbsthilfe) stellt mehrmals im Jahr Spendenquittungen aus, wenn die einzelne Spende mindestens 50 € beträgt.

Bei Spenden bis zu 200 € können Sie beim Finanzamt auch als Beleg einreichen:

Bei Überweisungen per Papierüberweisung mit unserem Überweisungsträger ‚Spende’:
Den Abschnitt ‚Beleg/Quittung für den Auftraggeber’ ausfüllen. Wenn dieser bei Bareinzahlung von der Bank abgestempelt wird, reicht er alleine aus, andernfalls diesen Abschnitt zusammen mit einem Bankbeleg über die getätigte Überweisung einreichen (manche Banken stellen solche Bescheinigungen extra aus, ansonsten Kontoauszug dazu).

Bei Online-Überweisungen:
(lt. Entscheidung der Oberfinanzdirektion Frankfurt, AZ: S 2232 A-109-St II 2.06)
Drucken Sie selbst einen Beleg über die Überweisung aus. Der Ausdruck muss enthalten: Name und Kontonummer des Auftraggebers sowie des Empfängers, Betrag und Buchungstag. – Bei einzelnen Banken finden Sie diesen Beleg als extra Anlage beim Kontoauszug –
Zusätzlich benötigen Sie einen Beleg des Empfängers, aus dem Folgendes hervorgeht: der steuerbegünstigte Zweck, die Angabe, dass es sich um eine Spende handelt und die Freistellung des Empfängers von der Körperschaftssteuer. Als Beleg genügt zum Beispiel ein ungenutzter vorgedruckter Überweisungsträger des Empfängers.

"Die BundesElternVereinigung für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie e.V., Argentinische Allee 25, 14163 Berlin, ist wegen Förderung des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Nr. 9 AO) nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, Berlin, StNr. 27/657/50260 vom 01.09.2011 für die Jahre 2008 - 2010 nach § 5, Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit und bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung gemeinnütziger Zwecke verwendet wird."

(Der Freistellungsbescheid des Finanzamtes lautet noch auf unseren bisherigen Namen!)

 

 

 |  Seite per eMail  |  Kontakt  |  Impressum  |  © 2014 Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.