Informationen für Mitglieder


Hier finden Sie Informationen für unsere "ordentlichen Mitglieder" = Förder- / Trägervereine vor Ort.

  


SEPA

(20. Juni 2013) Ab dem 1. Februar 2014 werden im Zahlungsverkehr ausschließlich IBAN – statt der Kontonummer – und BIC – statt der Bankleitzahl – verwendet. Dies gilt sowohl bei Zahlungen innerhalb Deutschlands als auch bei Zahlungen in das europäische Ausland. Bei Privatpersonen werden die Banken übergangsweise noch die bislang üblichen Kontonummern und BLZ sowie die entsprechenden Zahlscheine akzeptieren. Doch Firmen und Organisationen, also auch Vereine, müssen spätestens ab diesem Datum die neuen Daten verwenden. SEPA ist die Bezeichnung für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum.

Auch Lastschriften müssen auf SEPA-Lastschriften umgestellt werden. Immerhin wurde erreicht, dass unter bestimmten Voraussetzungen die bisherigen Einzugsermächtigungen gültig bleiben.

Im Detail können wir Ihnen keine Auskünfte geben, denn Ihre Arbeitsweise und Anforderungen sind individuell, zudem sind wir nicht die Fachleute.
 


Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz)

(20. Juni 2013)
(siehe auch http://www.lebenshilfe.de/de/themen-fachliches/artikel/Ehrenamtsstaerkung.php?sn=sn3ca3b9f08893018d8a7b03869db890 )

Am 28.3.2013 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht: Ehrenamtsstärkungsgesetz Download (pdf, 89 kB)

Anhebung der sog. Ehrenamtspauschale von € 500 auf € 720.

Besonders hinweisen möchten wir Sie darauf, dass Sie die sog. Ehrenamtspauschale an Mitglieder des Vorstandes nur zahlen dürfen, wenn Ihre Satzung hierfür eine ausdrückliche Regelung enthält. Ansonsten wird ab dem 01.01.2015 gem. § 27 Abs. 3 BGB grundsätzlich davon ausgegangen, dass der Vorstand ehrenamtlich tätig ist und hierfür auch keine Vergütung erhält.
Siehe Artikel 6 (Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches).

 


Ehrenamt – Schatz im Vereinsvermögen

(20. Juni 2013) Wie entwickelt sich das Vereinswesen in Deutschland und wie wirkt sich dies auf das bürgerschaftliche Engagement aus? Vor welchen Problemen stehen Vereine heute bei der Gewinnung und Qualifizierung von Engagierten und im Besonderen von ehrenamtlichem Vorstandsnachwuchs? Welche Strategien gibt es, um mit diesem Problem umzugehen und welche Konzepte existieren hierfür in den Organisationen?
Wie können Vereinsvorstände auf ihre Aufgaben vorbereitet werden und welche Materialien gibt es, die ihnen die Übernahme dieser Aufgaben erleichtern?
Seit dem 7.03.2012 ist die neue Themenseite "Ehrenamtliche Vorstandsarbeit in Vereinen" online.:

www.b-b-e.de/index.php?id=ehrenamtliche-vorstandsarbeit 

  


Klare Worte für Verein & Co.

(20. Juni 2013) Ob kleine Initiative, mittlerer Verein oder imposanter Verband, ob Sie ehrenamtlich schreiben oder bezahlt: »Klare Worte für Verein & Co.« vermittelt Leitlinien für gute Sachtexte im Non-Profit-Alltag. Er schlägt vor, was das Schreiben erleichtert, und gibt handfeste Tipps, wie Sie Ihre Arbeit mit klaren Worten informativ, sympathisch und überzeugend darstellen.
(22.09.2014) Leider existiert die Praxishilfe "Klare Worte für Verein & Co." nicht mehr zum Download auf der Website. Für 8 Euro kann man sie aber noch immer in der Printversion erwerben: http://bit.ly/1qm9Tl0 

  

 |  Seite per eMail  |  Kontakt  |  Impressum  |  © 2014 Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.